Überwachungsstelle des Bundes für Barrierefreiheit von Informationstechnik

Jahresrückblick 2023

Datum 20.12.2023

Die Digitale Barrierefreiheit ist in diesem Jahr weiter in den Fokus verschiedener Akteure gerückt. Auch die Tiefe und das Niveau der aufgerufenen Themen nehmen deutlich zu. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2023 zurück.

Digitale Barrierefreiheit ist in diesem Jahr weiter in den Fokus verschiedener Akteure gerückt. Gleichzeitig haben zunehmend ganz unterschiedliche Wirtschaftsakteure und deren Verbände die Vorteile und die Notwendigkeit von digitaler Barrierefreiheit erkannt. Dies spiegelt sich in den Anfragen und Beratungen sowie den Einladungen und Aktivitäten der BFIT-Bund wider.

Es freut uns sehr, dass der Umfang der Bedarfe nach digitaler Barrierefreiheit deutlich wächst. So waren in diesem Jahr insgesamt 25.100 Besuche unserer Website zu verzeichnen, das sind 10,8% mehr als im Vorjahr.
Auch die Tiefe und das Niveau der aufgerufenen Themen nehmen deutlich zu: Es geht nicht mehr nur darum, ob man digitale Barrierefreiheit und nach welchem Gesetz oder welchem technischen Standard umsetzt. Nachgefragt sind detaillierte Themen wie etwa zur Auslegung technischer Standards, zur Bewertung von nutzerzentrierten Lösungen oder zur strategischen Umsetzung spezieller Bedarfe. Es differenzieren sich Fachthemen heraus, Expert*innen vernetzen sich und Anwendungsmöglichkeiten werden konkreter.

Die digitale Barrierefreiheit ist eine zentrale soziale Errungenschaft unserer Zeit, die auf Basis des europäischen Gesetzgebers und der Umsetzung in Deutschland und den anderen Mitgliedsstaaten mehr und mehr an Gewicht und Profil gewinnt. Dennoch: Es gibt noch viel zu tun!

Wir als BFIT-Bund würden uns freuen, wenn Sie uns auf diesem Weg unterstützen. Beispielsweise in einer der themenspezifischen Arbeitsgruppen unseres Ausschusses, die für alle Interessierten offen sind oder auch mit Kommentaren zu unseren Handreichungen.

Auch 2024 werden wir mit dem zweiten Bericht an die EU-Kommission über die digitale Barrierefreiheit in Deutschland, vielen Handreichungen und weiteren Kooperationen und Aktivitäten die digitale Barrierefreiheit nach vorne bringen. Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!